spiritualität

 Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen. (Buddha)

 

Die 2 Seinszustände

Es gibt den unbewussten (=“normalen“) und den bewussten (=“erwachten“) Seinzustand.

Die meisten Menschen leben in einem unbewussten Zustand.

Sie empfinden sich als Opfer der Umstände und Ereignisse und fühlen sich dem „Schicksal“ und „den anderen“ ausgeliefert.    

Mehr lesen

 


Verbundenheit mit der großen Liebe

Im unbewussten Zustand empfinden wir unterschwellig einen ständigen Schmerz,

den Schmerz der Getrenntheit von unserem Ursprung.   

Mehr lesen

 

Das Gesetz der Resonanz

Das Gesetz der Resonanz funktioniert ganz einfach:

so wie ich in den Wald hineinrufe, so schallt es heraus.

Habe ich also schlechte Laune -> dann spiegelt mir das meine Umwelt wider.

Mehr lesen

Synchronizität

Hier ein verblüffendes Beispiel dazu:

 Klaus und ich wollten einen Ausflug zu unserer Wiese machen,

um dort gemütlich in der Sonne zu sitzen und ein Buch zu lesen.

Mehr lesen