Meine persönlichen Erfahrungen

             Wie ich zur Dorn-Breuss-Therapie kam:

schon als Jugendliche litt ich ständig unter starken Schmerzen an der Lendenwirbelsäule.

Ich erhielt Physiotherapie, eine Absatzerhöhung und war ständig in der Praxis des Orthopäden. Der sagte mir, dass ich unter Umständen mit 40 Jahren einen Rollstuhl brauche, wenn mein Rücken weiterhin schlimmer werden würde. Und tatsächlich: im Laufe der Zeit wurden meine Beschwerden immer schlimmer! mehr lesen

 

                  Wie ich zum Mentaltraining kam:

obwohl Beate übersetzt "die Glückliche" bedeutet, lebte ich viele Jahre vorwiegend unglücklich und ziemlich unbewusst vor mich hin.

Es dauerte bis zu meinem 50. Lebensjahr, bis ich erkannte, dass ich an fast allen Ereignissen erst mal das Negative suchte und mit Widerstand reagierte. mehr lesen

Aus- und Fortbildungen

seit 1986 Heilerziehungspflegerin

seit 2003 Heilpraktikerin in eigener Praxis

 

 

1999 und 2000 Bachblütenberaterin, Blütenakademie e.V.

2004 Mineralstofftherapie nach Dr. Schüssler bei Firma Pflüger

2005 Dorn-Breuss-Therapie bei Harald Fleig

2006 Dorn-Therapie bei Helmut Koch

2006 Dorn-Therapie bei Dieter Dorn

2016 systemische Aufstellungsarbeit bei Birgit Sinn, Paracelsus-Schule

2019 The Work Coach bei Ulrich Bührle

 

seit 2010 autodidaktisches Studium „Leben aus dem höheren Selbst“